Rollende Radwerkstatt für Flüchtlinge

Die „Rollende Radwerkstatt“ der RecyclingBörse in Bielefeld ist weiterhin aktiv: Reparaturen zusammen mit Geflüchteten bzw. Workshops können in Unterkünften oder in der Radwerkstatt der Börse an der Blomestraße stattfinden. Für weitere Termine / Bedarf in Sachen Rollende Radwerkstatt in der nächsten Zeit bitten wir um Rückmeldung.

Organisation wie gehabt:

In Unterkünften können die Termine Dienstags, Mittwochs, Donnerstags oder Freitags stattfinden und bis zu max. ca. vier Stunden umfassen (Ende spätestens gegen ca. 17 Uhr. In Absprache mit der Börse sind für die Fahrzeugplanung ca. 14 Tagen Vorlauf nötig. Werkzeug und diverse Ersatzteile werden von  uns mitgebracht, wenn notwendig auch ein Pavillon (Hilfe beim Aufstellen nötig). Die Teilnehmer/innen müssen von Bertreuer/innen informiert werden. Die RecyclingBörse bietet in Unterkünften für Geflüchtete in Bielefeld wieder die "Rollende Radwerkstatt" an.

Weitere Informationen siehe Rollende Radwerkstatt Info Bielefeld.pdf

Termine in der Radwerkstatt der Börse (Blomestr. 29): An jedem ersten Samstag im Monat kann mit Anleitung in der Börse Blomestraße geschraubt werden. Dies immer ab 14 Uhr (bis 17.30). Nötig ist nur eine Anmeldung, welche Unterkunft oder Gruppe mit ca. wieviel Personen teilnehmen möchte. Natürlich sollen zum Termin die zu reparierenden Fahrräder mitgebracht werden! Die Teilnehmer/innen müssen auch in diesen Fällen von den Betreuer/innen informiert werden.

Die Termine in der Radwerkstatt:

  • Samstag, 7. Oktober
  • Samstag, 4. November
  • Samstag, 2. Dezember

Kontakt über Hans Engels: h.engels(at)recyclingboerse.org