2011


09.12.2011

Zur Rettung wurden die RecyclingBörsen

Ausstellung bei Artists Unlimited: Joo-Hee Yang und Jean-Baptiste Engler wheels don’t need alibi 09 12 – 18 12 2011

Bei einem atemlosen Jahr mit 15 Ausstellungen müssen die Betreiber der Artists Unlimited Gallerie (Bielefeld) sogar auf die Verschnaufpause nach ihrer Ausstellung "WeihnArt" verzichten. Ausnahmsweise bildet ihre jährliche Benefizausstellung (diesmal die 250. Ausstellung in der Galerie) nicht den Schlusspunkt im Veranstaltungsjahr, sondern die Präsentation von Joo-Hee Yang, der Gastkünstlerin aus Südkorea. Gemeinsam mit ihrem Freund Jean-Baptiste Engler, zeigt sie Objekte und Rauminstallationen, die während ihres Stipendiums entstanden sind, unter dem Titel “wheels don’t need alibi”.

In ihren Installationen arbeitet Yang hauptsächlich mit vorgefundenen Materialien, Dingen, die auf der Straße liegen, die sie im Vorbeigehen nicht vorbeigehen lassen. Die Bielefelder Straßen brachten sie zum Verzweifeln. Zu sauber. Keine liegen gelassenen Kartons, keine kaputten Möbel, höchstens vereinzelt als kleine, sortierte Sperrmüllhaufen.

Zur Rettung wurden die Recyclingbörse (Arbeitskreis Recycling e.V.). Nach mehreren Bulli-Fahrten konnten Yang und Engler ihrer Arbeitswut endlich freien Lauf lassen, im Gastatelier und in der Galerie. Wir sind gespannt, was aus den Staubsaugern, Matratzen und Laubsaugern geworden ist.

http://www.artists-unlimited.de/2011/joo-hee-yang-und-jean-baptiste-engler/

 


06.12.2011

Recycling-Nikolaus auf Tour

06.12.2011. Mit einigen Kisten gefüllt mit Kinder- und Jugendbüchern überraschte der "Recycling-Nikolaus" der Börse im Dezember Kitas und Ganztagsbetreuungen an (Grund-)Schulen im Kreis Herford und in Bielefeld.

Die Bücher stammten aus den Sachspenden, die die Börse ständig aus Haushalten annimmt und statt im Müll oder Altpapier zu landen besser weiter genutzt werden können.


27.10.2011

HEUREKA zu Besuch

Im Rahmen des Angebotes „HEUREKA!“, einem Programm für hochbegabte Kinder, das von der Kita Maiwiese in Herford betreut wird, besuchte eine Kindergruppe die Börse.

Über mehrere Wochen waren die fünf- bis siebenjährigen Kids auf Entdeckungstour: „1200 Jahre in 12 Wochen – Kinder entdecken Herford“.

Die Börse war eine von insgesamt zwölf Stationen der Expedition, auf deren Programm Ausflüge in die Stadtgeschichte, ein Besuch beim Bürgermeister und von Zeitungsredaktionen oder in Herforder Flora und Fauna standen.

Das Hochbegabtenprojekt der Kita Maiwiese wird von der Familienstiftung Osthushenrich aus Gütersloh gefördert.


25.09.2011

Hingucker an der autofreien B68

An beiden Enden der autofreien Radlerstrecke in Bielefeld und Herford bot die RecyclingBörse einen kostenlosen Fahrradchek.

Als kleine Straßenkunstaktion wurden an der Route nach Art von Vogelscheuchen Figuren aus ausgedienten Skiern und Alkleidern installiert.

Wagemutige mit ausgeprägtem Gleichgewichtssinn konnten sich zur Steigerung des Spaßfaktors von der Börse mit Rollen aufgerüstete Surfbretter ausleihen.


10.09.2011

RecyclingDesignpreis in Österreich

Vom 7.September bis zum 9.Oktober 2011 wurden die Projekte des RecyclingDesignpreises 2010 im stilwerk Designcenter in Wien gezeigt.

Dies ist letzte Station im Ausstellungsmarathon:

Ausgewählte Projekte waren im März in Porto Alegre/Brasilien zu sehen, im Juni/Juli im stilwerk und im Museum der Dinge Berlin sowie beim DMY, gefolgt von einer Ausstellung im stilwerk Designcenter Düsseldorf.


06.08.2011

RecyclingDesignpreis im "stilwerk" Designcenter Düsseldorf

Vom 7. August bis zum 5. September 2011 ist die Ausstellung des aktuellen RecyclingDesingpreises 2010 im stilwerk Designcenter Düsseldorf, Grünstraße 15, zu sehen.


18.07.2011

Radwerkstatt beim Engeraner Stadtfest

18. Juli. Die Radwerkstatt der Börse ist beim Engeraner Stadtfest „Widufixlauf“ dabei.

Unter anderem wird ein Fahrrad-Sicherheits-Check angeboten:

Räder kommen auf den Börsen „TÜV“-Prüfstand. Eine Liste mit Empfehlungen zu womöglich dringend anstehender Pflege (z.B. Kette ölen) und Instandsetzung (Bremsen, Licht usw.) wird erstellt.

Der Nachwuchs hat Spaß beim „Luftpumpenschießen".


17.07.2011

RecyclingDesignpreis für Schüler/innen 2012

Juli 2011. Bewerbungen zum 3. OWL ReyclingDesignpreis für Schüler/innen, Azubis und Werkstätten sind nach den Sommerferien (ab 5. September) möglich.

Eine erste Info wurde in diesen Tagen an Schulen und Werkstätten verschickt. Zum Beginn des neuen Schuljahres gibt es eine zweite Aussendung.

Zur Teilnahme sind alle Schüler/innen ab Klasse 10, Azubis und Werkstätten eingeladen. Abgabeschluss ist der 13. Januar 2012. Ausstellung und Preisverleihung finden am 17. Februar 2012 im Marta Herford statt.

Das Preisgeld beträgt insgesamt 1.500 Euro.

Der RecyclingDesignpreis für Schüler/innen Azubis und Werkstätten wird vom Ministerpräsidenten des Landes NRW gefördert.


16.07.2011

Achtung bei Kleidersammlungen!

16. Juli. Immer wieder tauchen auch im Kreis Herford dubiose Kleidersammler auf.

Fast alle kennen die Wäschekörbe, die immer mal wieder vor den Haustüren stehen, oder große Sammelcontainer, auf denen auch mit dem Hinweis auf Hilfe für Entwicklungsländer um Spenden geworben wird. Einen aktuellen Fall nimmt die Neue Westfälische Bünde für Informationen zu Kleidersammlungen zum Anlass.

Im Unterschied zu den meisten anderen Sammlungen findet die Verwertung der Kleidersammlung der Börse im Kreis Herford fast ausschließlich vor Ort statt, um über ein Angebot zu sehr kleinen Preisen bedürftige Menschen im Kreis zu versorgen. Reste werden unter anderem als Polsterbezug für Recycling-Möbel genutzt und zu Stofftaschen verarbeitet, um Plastitüten zu ersetzen. Nicht mehr brauchbare Sachen werden entsorgt und nicht in die Dritte-Welt exportiert. Die Sammlung der Börse erfolgt in Kooperation mit den Städten des Kreises und ist zertifiziert vom Dachverband „Fairwertung“ (www.fairwertung.de).


15.07.2011

H.O.M.E.: „AUSGEZEICHNET: NACHWEISLICH NACHHALTIG“

Juni/Juli. Die Titelgeschichte des Designmagazins H.O.M.E. - „50 Thesen für eine bessere Welt“ - beschäftigt sich mit dem Thema „Grüne Zukunft“ (Ausgabe Juni/Juli 2011).

Vorgestellt werden die international wichtigsten Designwettbewerbe zum Thema Nachhaltigkeit.

Vorneweg: Der RecyclingDesignpreis der RecyclingBörse! („AUSGEZEICHNET: NACHWEISLICH NACHHALTIG“)


15.07.2011

Secondhand-Modenschau auf dem Herforder Hoekerfest:

15. Juli. Mitarbeiter/innen und Vereinsmitglieder der Börse präsentieren im Rahmen des Herforder Hoekerfestes auf dem Alten Markt Secondhand-Mode aus dem Fundus der Börsen-Kleidersammlung im Kreis Herford.

Schwerpunkt in diesem Jahr: Regensommer 2011 - nostalgische Erinnerung an 35 Grad im Schatten im Sommer 2010.

Thema auch: Die überstandene Krise um den Gemüse-Virus EHEC. Fürs Publikum gabs nicht saure, sondern frische Gemüsegurken.


02.07.2011

RecyclingDesignpreis: Ausstellungen in Berlin, Düsseldorf, Wien

1. Juli. In Berlin wird der RecyclingDesignpreis des Jahres 2010 ausgestellt.

Partner sind das stilwerk Designcenter, das Museum der Dinge und der „DMY“ (die jährliche, internationale Designmesse für Nachwuchsdesigner aus aller Welt).

Im August und September folgen Ausstellungen in stilwerk Designcentern in Düsseldorf und Wien (stilwerk Düsseldorf: 7. August - 5. September, stilwerk Wien: 10. September - 9. Oktober).


01.07.2011

RecyclingBörse! im Japan-Report

Juli/August. Das führende japanische Designmagazin AXIS besuchte die Börse! für eine Reportage über beispielhafte Recyclingprojekte.

„Dealing with waste today“:

„RecyclingBörse!, established in Herford, Germany in 1984, is a public-interest corporation that integrates social welfare activity with activity to reduce the generation of garbage. RecyclingBörse! even organizes design competitions for recycling, and is actively involved in collaboration with design universities“. (Zum Artikel. Etwas nach unten scrollen, dann geht es zweisprachig weiter).

Dateien:
AXIS_RDP-Boerse_cut_001.pdf2.2 M

01.07.2011

Statt in die Tonne ins Museum

1. Juli. Das Museum der Dinge / Werkbundarchiv, Berlin, übernimmt ein Projekt des RecyclingDesignpreises 2010 in die Sammlung:

Der Entwurf „Tonnenmöbel“ von Markus Rother (Goslar) wird als „Ding des Monats“ ausgezeichnet.


11.06.2011

Anmelden zum Hoekerfest-Bürgerflohmarkt

11. Juni. Anmelden und hökern:

Der Bürgerflohmarkt auf dem Hoekerfest ist eine der Traditionen des Herforder Hoeker-Festes. Eingeladen sind insbesondere auch Vereine, Initiativen, Schulen und Kindergärten.

Anmeldungen sind ab dem 16. Juni im Cityladen der RecyclingBörse!, Radewiger Straße 24, möglich. Standplätze können hier selbst ausgesucht werden. Telefonische Anmeldung unter 05 22 1 / 19 7 19. (Für telefonische Anmeldungen werden Standplätze durch die Börse am Veranstaltungstag vergeben).

Der Flohmarkt findet am Sonntag, 17. Juli, statt. Der Cityladen ist dann ab 7 Uhr besetzt.


17.05.2011

Regierungspräsidentin besucht Projekt LoNaK

Zum vorläufigen Abschluss einer Reihe von Diskussionsveranstaltungen zum Projekt „Lokale Nachhaltige Kreiswirtschaft“ (LoNaK) besuchte Regierungspräsidentin Marianne Thomann-Stahl gemeinsam mit dem Leiter des Abfallwirtschaftsdezernates der Bezirksregierung, Gerd Krämer, das Projekt.

LoNaK ist ein Modellprojekt der Börse gemeinsam mit dem Umweltbetrieb der Stadt Bielefeld. Es geht um Erprobung von Möglichkeiten der Kooperation von öffentlich-rechtlichen Entsorgungsträgern (örE, die Wertstoffhöfe der Städte) mit Wiederverwendungszentren / Secondhand-Einrichtungen.

Thomann-Stahl: „Ein beeindruckendes Projekt, um durch Wiederverwendung für Abfallvermeidung zu sorgen. Stadt und Verein arbeiten in vorbildlicher Weise zusammen“.

Die Praxisphase von LoNaK läuft über 12 Monate noch bis zum 30. September 2011 und wurde in den vergangenen Monaten bislang in 17 Veranstaltungen vorgestellt und erörtert.


15.05.2011

Grundschule Radewig in der Börse

15. Mai. Die Radwerkstatt beteiligt sich an der kreisweiten Projektwoche „Rund um´s  Rad“.

Kooperationspartner der vom Kreis Herford organisierten Aktion sind u.a. die Kreispolizei, der Stadtsportverband und der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club, ADFC.

Bei einem Besuch von zwei Schulklassen in der Radwerkstatt der Börse konnten sich Grundschüler/innen das Fahrradrecycling ansehen.

Tags darauf kamen Mitarbeiter/innen der Börse zu einem Gegenbesuch in die Grundschule Radewig. Auf dem Stundenplan: Ein Fahrradreparaturkurs.


01.03.2011

RecyclingDesignpreis: Ausstellung in Brasilien

März 2011. Exponate des RecyclingDesignwettbewerbs 2010 werden an der Designhochschule in Porto Alegre in Brasilien präsentiert.

Die Ausstellung mit Workshops ist ein Kooperationsprojekt mit der Hochschule OWL, Detmolder Schule für Architektur und Innenarchitektur.


01.02.2011

Bürgerarbeit bei der Börse

Februar/März 2011. Die RecyclingBörse beteiligt sich am Programm „Bürgerarbeit“ des Bundesministeriums für Arbeit / Bundesagentur für Arbeit.

Angeboten werden 12 Qualifizierungs- und Beschäftigungsstellen für Langzeitarbeitslose.

Das Programm läuft über maximal 36 Monate.


31.10.2010

Börse als "Ort im Land der Ideen" ausgezeichnet

31.10.2010. Rund 200 Gäste konnte Claudio Vendramin, Vorstand des Arbeitskreises Recycling e.V., dem Trägerverein der Börse, zur Auszeichnung der RecyclingBörse! als Projekt der Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ am heutigen Sonntag begrüßen.

Die StandortInitiative "Land der Ideen" wird getragen von der Bundesregierung und der Wirtschaft, vertreten durch den  Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) und führende Unternehmen. Schirmherr ist der Bundespräsident.

„Land der Ideen“ zeichnet „Einfallsreichtum, schöpferische Leidenschaft und visionäres Denken“ aus: „Die Entwicklung Deutschlands wurde in der Vergangenheit und wird auch in der Zukunft von den Ideen der Menschen in diesem Land bestimmt“.

Die Auszeichnung wurde insbesondere für die Entwicklung des RecyclingDesignpreises ausgesprochen.

Auch der Rat für Nachhaltige Entwicklung hat den RecyclingDesignpreis als "Projekt 2011" ausgezeichnet.  

mehr: Neue Westfälische 29.10.2010 |: Westfalenblatt 29.10.2010 | Pressemitteilung |: Einladungskarte  Land der Ideen    |    Süddeutsche Zeitung (pdf)